Neuigkeiten

19.01.2019, 18:28 Uhr

Nominierungsversammlung der CDU Tübingen zur Kommunalwahl 2019

Am Samstag hat die CDU-Tübingen bei einer Mitgliederversammlung ihre Kandidatenliste für die Gemeinderats- und Kreistagswahlen im Mai nominiert. Zudem wurde ein erster Entwurf des Wahlprogramms vorgestellt.

CDU-Vorsitzender Peter Lang bei der Eröffnung der Mitgliederversammlung
CDU-Stadtverbandsvorsitzender Prof. Dr. Peter Lang konnte am 19. Januar 2019 rund 50 stimmberechtigte CDU – Mitglieder begrüßen, um die Parteilisten zur Gemeinderats- und zur Kreistagswahl aufzustellen. Dabei ging es bei dieser Versammlung zunächst nur um die Wahllisten, ein ausführliches Wahlprogramm, das durch den ehemaligen Stadtverbandsvorsitzenden Michael Rak vorgestellt wurde, liegt zunächst nur in vorläufiger Form vor. Vier Wochen haben die CDU-Mitglieder jetzt Zeit, um Ergänzungs- und Änderungsvorschläge zu unterbreiten. Dann soll eine zweite Mitgliederversammlung über das Programm entscheiden.
Prof. Dr. Peter Lang konnte darüber berichten, dass die Wahlvorschläge zur Kommunalwahl auf einer wirklich breiten Basis gesammelt worden sind. Alle Interessengruppen waren beteiligt. Auf eine ausgeglichene Verteilung der Plätze ist sowohl bei den Kriterien Alter und Geschlecht als auch beim Kriterium bewährte Kraft oder neuer Kandidat geachtet worden. Die eigentliche Nominierung erfolgte durch verbundene Einzelwahlen. Dabei ging es recht harmonisch zu, es gab keine Kampfkandidaturen und alle vom Vorstand vorgesehenen Kandidatinnen und Kandidaten erhielten im ersten Wahlgang eine Mehrheit. 

Zusatzinformationen