Pressearchiv

25.03.2011 | Schwäbisches Tagblatt

Der frühere Ministerpräsident besichtigte Vorzeigebetrieb

Späth bei Speidel – Süffiges zum Wahlkampffinale

Ofterdingen. Beeindruckt war Ex-Regierungschef Lothar Späth (Mitte) gestern vom „Ofterdinger Vorzeigebetrieb“ Speidel. CDU-Landtagskandidatin Lisa Federle (links neben ihm) hatte den prominenten Parteifreund zum Wahlkampffinale eingeladen. Er sei hier bestens bewandert, erzählte Späth dem TAGBLATT: „Die Landschaft ist mir von Kind auf geläufig.


25.03.2011 | Stuttgarter Zeitung

Am Ende entscheidet die Gesamtschau

Interview mit Stefan Mappus

Wer regiert nach der Landtagswahl in Baden-Württemberg? Fast alles scheint möglich. Wir haben die Spitzenkandidaten von SPD, FDP und Linken vorgestellt. Heute folgt als Letzter in der Reihe Stefan Mappus, der Ministerpräsident und Spitzenkandidat der CDU.


24.03.2011 | Welt

Die Bildungs-Revolution, die keinen kümmert

Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg planen SPD und Grüne eine bildungspolitische Revolution – was im Wahlkampf kaum bemerkt wird.


24.03.2011 | Reutlinger Generalanzeiger

Bundestag entscheidet über Wehrpflicht

Bundestag

Der Bundestag entscheidet heute über die Aussetzung der Wehrpflicht und die gesetzlichen Rahmenbedingungen für den Übergang zur Freiwilligenarmee.


24.03.2011

Merkel: "Baden-Württemberg muss weiter gut regiert werden"

Baden-Württemberg

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat zusammen mit Baden-Württembergs Ministerpräsident Stefan Mappus die heiße Wahlkampfphase eingeläutet. Merkel: "Baden-Württemberg ist Spitze von den Obstbäumen bis zu den Universitäten." Das müsse auch weiter so bleiben. Bei der Veranstaltung in der Ludwigsburger Arena waren rund 5000 Anhänger der CDU zusammengekommen, um sich für die letzten Wahlkampftage noch einmal intensiv einzustimmen. Merkel und Mappus verbreiteten Optimismus, dass die christlich-liberale Koalition in Stuttgart ihre erfolgreiche Arbeit fortsetzen kann.


23.03.2011 | Financial Times Deutschland

Kein Zurück beim Atomausstieg

AKW-Laufzeiten

Angela Merkel will mit ihrem Rat der Weisen wohl nachträglich eine Begründung für ihren Atom-Schnellschuss suchen. Doch dahinter steckt mehr: Am Ende bleibt nur die politische Entscheidung für den Ausstieg.


23.03.2011 | Welt

Union bricht ein – Grüne steigen weiter

Umfrage

Die Bürger halten den Schwenk der Regierung in der deutschen Atompolitik offenbar für pure Wahltaktik. Die Union rutscht ab, Gewinner sind erneut die Grünen.


23.03.2011 | F.A.Z.

Merkel reagiert auf Kritik am Euro-Fonds

Schuldenkrise

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat auf Kritik aus den eigenen Reihen reagiert und dringt nun auf Nachbesserungen an dem neuen Krisenmechanismus ESM. Vor allem die FDP hatte zuvor Änderungen gefordert.


22.03.2011 | Schwäbisches Tagblatt

Lisa Federle tritt für die CDU an

Studium soll weiter kosten

Durch ihre Arbeit beim Roten Kreuz und ihren Beruf hat Lisa Federle endgültig beschlossen, aktiv in die Politik einzusteigen. Als leitende Notärztin kümmert sie sich nicht nur um Unfälle.


22.03.2011 | Reutlinger Generalanzeiger

Atomtreffen bei Merkel

Atom

Für die deutschen Atomkraftwerke sollen in der kommenden Woche neue Sicherheitsvorgaben veröffentlicht werden. «Die Reaktorsicherheitskommission wird Ende des Monats einen Anforderungskatalog vorlegen», sagte der Kommissionsvorsitzende Rudolf Wieland der «Financial Times Deutschland».



Nächste Seite